Macy

Nightfall’s Radiant Darkness RNX RAX RE RM GS-N RS-N JS-O

Sire: Longshadows Angel of the Hearts DNA-VP
Dam: Ocean of Fire’s Nightfall RNX RAX REX RMX REM DNA-VP

DoB: 2. Oktober 2016
Größe: 48,5 cm
Gewicht: 20kg
Augen: braun/braun
Rute: Lang
vollständiges, korrektes Scherengebiss

HD: A1 (Dr. Viefhues)
ED: 0/0
OCD: Frei
MDR1, DM, PRA, HSF4, MH, CMR-1: Frei über Eltern
CEA: könnte Träger sein

Beinahe 12 Jahre musste ich warten und mich gedulden, bis der Zeitpunkt für meinen ersten Aussie perfekt war. Als ich hörte, dass Julia mit Marni einen Wurf plante war mir klar: jetzt oder nie.

Mein „Rumpelchen“ wurde am 2. Oktober 2016 geboren. Macy hat mich durch ihre ruhige, witzige und selbstsichere Art einfach verzaubert. Bei ihr war ich mir sicher, dass sie in mein sonst schon turbulentes Leben passt. Immerhin bin ich zuhause ja nicht alleine, sondern meine Eltern und auch Großeltern wohnen hier, zudem gehören auch noch Katzen, Hühner und Kaninchen zu unserer Familie. Anfang Dezember konnte ich Macy endlich mit nachhause nehmen (oohhhhh was war ich nervös ich glaub ich hab fast mehr Tränen verdrückt als Julia ) und sie hat mein Leben komplett verändert!

Macy hat mir viel beigebracht. Am meisten musste ich lernen, ihr einfach zu vertrauen. Denn sie ist einfach toll, so wie sie ist. Macy ist eine sehr ruhige Hündin, die bereits sehr jung konzentriert arbeiten konnte. Besonders die Pubertät war immer unkompliziert mit ihr, sie hat nie großartig auf Durchzug gestellt oder Blödsinn gemacht. Und sollte sie doch mal was angestellt haben so braucht es kein großes Donnerwetter, sondern sie weiß bereits bei einer etwas tieferen, ernsteren Stimmlage was Sache ist 😉

Rudi mit Lotte (BJ, RBJ, HIT Junior Rally) mit Mama Marni und Macy (1. Platz Excellent A) in Freiburg an der Elbe

Am liebsten würde Macy den ganzen Tag nur im Garten liegen und auf ihre Katzen und Hühner aufpassen. Besuch wird in der Regel zuerst lautstark und dann überschwänglich begrüßt, bevor man dann sich schnell ankuschelt und unter den Stuhl legt 😉 Lieber mittendrin als nur dabei! Macy würde, wenn sie könnte, sowieso am liebsten den ganzen Tag mit Frauchen oder Herrchen im Bett liegen und sich die Wampe kraulen lassen.

Macy bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Sie ist absolut Gewitter- und Schusssicher. Neuem gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen und neugierig. Sie ist für mich der Inbegriff von „wesensfest“.

Mit anderen Artgenossen ist Macy sehr selbstbewusst und lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Welpen mag sie total gerne, sagt aber auch bestimmt Bescheid, wenn die Welpenzähnchen doch mal zu feste zugebissen haben. Jungspunde und fremde Hund werden erstmal neutral begrüßt. Wenn man sich jedoch erstmal kennt, darf man mit Macy gerne die Sau rauslassen und Pferde stehlen gehen.

In Zukunft werden wir jedoch mehr die Agility-Szene aufmischen. Macy hat ein gutes Grundtempo ohne zu überdrehen, achtet super auf meine Körpersprache und versteht die einzelnen Geräte sehr schnell. Hier blüht mein Mädchen regelrecht auf, nur leider hat sie mich als Handicap, denn auch für mich ist Agility absolutes Neuland. Aktuell haben wir im VDH den Aufstieg in die A1 geschafft, und auch beim ASCA sind wir fleißig am Qualifikationen sammeln, sodass wir hier im Jumpers bereits im Elite laufen 🙂 Aktuell arbeiten wir wieder daran etwas mehr Ruhe reinzubekommen. Macy ist extrem schnell geworden, und damit kommen natürlich die üblichen Begleiterscheinungen. 

Macy ist und bleibt für mich mein perfekter Hund. Ich bin so stolz auf mein Rumpelchen und hoffe, dass wir jeden Tag einfach noch ein besseres Team werden. Sie hat mich einfach noch nie enttäuscht, mir jeden meiner Fehler (uiii und da gibts einige von) verziehen und zeigt mir jeden Tag, dass es goldrichtig war, 12 Jahre auf „meinen“ Aussie zu warten ❤